Bilder und Berichte

30. März 2017

„Schlag zu, mein Herz!“ – Horst Samson im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten

Horst Samson war als Lyriker dem Publikum des Zeitungs-Cafés in Nürnberg wohlbekannt, als „Singer-Songwriter“ noch nicht. Der kleine, intime Saal des Cafés war voll besetzt, die Erwartungen riesengroß. Susanne Schneehorst begrüßte seitens des Bildungscampus Nürnberg das Publikum und verriet, als „persönliche Bemerkung“, dass diese Reihe, diese Lesereihe der Stadtbibliothek Nürnberg als gemeinsame Veranstaltung mit dem […] Weiterlesen
23. Februar 2017

Hans Bergel (Autoren-)Lesung im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten

Die Ankündigung zur Autoren-Lesung mit Hans Bergel ist sowohl in der Nürnberger Lokalpresse als auch in der „Siebenbürgischen Zeitung“ mit einem großformatigen Bergel-Foto erschienen, zudem hingen große Plakate rund um und innerhalb der Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg. Eine halbe Stunde vor der Veranstaltung war der doch kleine Saal des Zeitungs-Cafés fast ganz besetzt. Liebhaber der Literatur sind […] Weiterlesen
15. Januar 2017 - 26. Februar 2017

Eine feste Burg…

Fotografien von Jürgen van Buer in Nürnberg ausgestellt Altes im neuen Licht – Kirchenburgen in Siebenbürgen Singen – Beten – Apfelstrudel steht auf einem der Programmflyer, der die Gottesdienste zur Vesperkirche in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg 2017 ankündigen. Dazu wäre zu ergänzen: Lichteinfang – Empore – Kunst. Denn auf der Empore sind 30 Fotoarbeiten von […] Weiterlesen
13. November 2016

WortWechsel zwischen Dr. Gabanyi und Dr. Fabritius im historischen Hirsvogelsaal in Nürnberg

Geht Politik ohne Geschichte? – diese Frage stellte sich der Nürnberger Kulturbeirat zugewanderter Deutscher und hat am 13. November 2016 zu einem WortWechsel im historischen Hirsvogelsaal in Nürnberg eingeladen: Dr. Anneli Ute Gabanyi, Politikwissenschaftlerin aus Berlin, und Dr. Bernd Fabritius, Jurist und CSU-Politiker aus München, Präsident des Bundes der Vertriebenen (BdV), Präsident des Verbandes der […] Weiterlesen
16. Oktober 2016

Russland-Deutsches Theater Niederstetten: „Der weite Weg zurück“

Welches Zuhause meinst du? Wie lange braucht es nach einem Umzug, bis aus dem neuen Wohnort das Zuhause wird? Wo gehört man hin? Was ist Heimat? Dies sind Fragen, die man etwa einem Rheinländer stellen könnte, der 2016 nach Franken zieht. Seine Antwort wäre sicherlich interessant und aufschlussreich. Man kann sie aber auch einem sog. […] Weiterlesen
6. Oktober 2016

Bild-Vortrag über Hauptmanns ‚Heldinnen‘ mit PD Dr. Jürgen Nelles

Starke Frauen oder schwaches Geschlecht? Alte Bekannte neu kennengelernt Wie schön, wenn ein Literaturwissenschaftler nicht nur für sich und die Fachwelt forscht, sondern seine Erkenntnisse auch mit der interessierten Öffentlichkeit teilt: Anlässlich des 70. Todestages Gerhart Hauptmanns (1862-1946) ist Dr. Jürgen Nelles eigens von Bonn nach Nürnberg gereist, um sich im Zeitungs-Café Hermann Kesten dem […] Weiterlesen
12. Mai 2016

Lesung mit Horst Samson im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten

Die in Kooperation mit dem Bildungscampus Nürnberg veranstaltete Lesereihe hatte am 12. Mai als Vortragenden einen Dichter, dessen Schicksal mit der Stadt Nürnberg eng verbunden ist: Horst Samson. In einem Flügel des ehemaligen Kreuzganges des Katharinenklosters befindet sich das Zeitungs-Café. Hier kann man in den unterschiedlichsten Journalen blättern, aber auch gute Gespräche mit Freunden führen. So […] Weiterlesen
7. April 2016

Lesung mit Iris Wolff im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten

Auf Einladung des Nürnberger Kulturbeirates zugewanderter Deutscher in Kooperation mit dem Bildungscampus der Stadt Nürnberg hat Iris Wolff am 7. April 2016 im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten aus ihrem Roman „Leuchtende Schatten“ gelesen. Im Vorfeld der Lesung haben Iris Wolff und Josef Balazs ein Gespräch geführt, das als Zusammenfassung in der Siebenbürgischen Zeitung unter dem Titel „11 Fragen an Iris Wolff“ erschienen […] Weiterlesen
25. Oktober 2015

Konzert „Singen in der Loge“

Regelrecht freudetrunken – man darf Schillers „feuertrunken“ in der Ode an die Freude auch so paraphrasieren – besiegelten wir am Sonntag, 25. Oktober, im Renaissancekleinod Nürnbergs, im historischen Hirsvogelsaal, einen Abend voller Güte, voller Anregungen, voller logenhafter Sinnlichkeit. Kultur pur. Unserem Landsmann Josef Balazs gelang mit seinem Konzept „singen in der loge – Eine Reise durch die Liederbücher der Freimaurer des 18. Jahrhunderts“ zusammen mit seinen beiden erstklassigen Interpretinnen Dagmar Loris (Klavier, Cembalo, Gesang) und Václava Tichá (Sopran) förmlich der große Wurf: Neue Erkenntnisse, hoher Wort- und Musikgenuss, umfassendes Vergnügen. Neudeutsch gesagt: Ein pures emotionales Highlight. Die Freimaurerei tritt ein für die Überwindung von nationalen und konfessionellen Gegensätzen im brüderlichen Geist, für Duldsamkeit, gegenseitige Hilfeleistung und liberale politische Institutionen. Dieser Bund freier Menschen lebt von der Überzeugung, dass die ständige Arbeit an sich selbst zu einem menschlicheren Verhalten führt. Die fünf Grundideale der Freimaurerei sind Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität. Sie sollen durch die praktische Einübung im Alltag gelebt werden. Weiterlesen
21. Mai 2015

Live-Hörspiel „Der Zauber des Sprechens“

„Was der Weberaufstand ist, weiß man ja!“ – wenn man sich die Reaktion einiger der zahlreich anwesenden Schüler der Q11 des Neuen Gymnasiums Nürnberg und des Maria-Ward-Gymnasiums anschaut, bekommt man Zweifel an dieser Aussage einer älteren Zuhörerin. Wer das Thema im Unterricht nicht wenigstens kurz behandelt hatte, wird an diesem 21. Mai 2015 Schwierigkeiten gehabt haben, dem Inhalt zu folgen. Der neuartige Höreindruck lohnte jedoch den Besuch. Weiterlesen