Geschichte des Kulturbeirates

1974 wurde in Nürnberg der Ausländerbeirat ins Leben gerufen, 1984 beschloss der Nürnberger Stadtrat die Gründung des Aussiedlerbeirates bei der Stadt Nürnberg.

Aufgabe des Beirats war es, sich der Anliegen der deutschen Aussiedler in besonderer Weise anzunehmen, deren Integration zu fördern und es ihnen zu erleichtern, sich in Nürnberg einzuleben. Der Aussiedlerbeirat informierte und beriet den Stadtrat und die Verwaltung in allen Fragen, die AussiedlerInnen in Nürnberg betrafen.

Ab 2010 gingen Ausländerbeirat und Aussiedlerbeirat im neu gegründeten Nürnberger Rat für Integration und Zuwanderung gemeinsame Wege. Zugleich entstand in der Nachfolge des Aussiedlerbeirates der Nürnberger Kulturbeirat zugewanderter Deutscher.

In seiner Satzung heißt es unter anderem: „Die Belange der Aussiedler, die bis zum 31.12.1987 zugezogen sind, werden auch durch den neu gegründeten Nürnberger Kulturbeirat deutscher Zuwanderer vertreten.“

Durch seine Kulturveranstaltungen will der Nürnberger Kulturbeirat zugewanderter Deutscher einen Beitrag zum Kulturleben der Stadt Nürnberg leisten und bei der Bevölkerung Nürnbergs Interesse für Kultur und Geschichte Deutscher aus Osteuropa und der früheren Sowjetunion wecken.

Die ehrenamtlichen Mitglieder des Kulturbeirates sind neben fachlichen Kennern und Kulturschaffenden auch Vertreter der Verbände der deutschen Aussiedler und Vertriebenen, des Bundes der Vertriebenen und des Hauses der Heimat Nürnberg, wo auch die Sitzungen stattfinden.

Der Vorsitz des Nürnberger Kulturbeirates zugewanderter Deutscher wechselt jährlich:

  • 2010 Haus der Heimat (Horst Göbbel)
  • 2011 LM der Banater Schwaben (Lucian Mot)
  • 2012 Bund der Vertriebenen (Hans-Werner Henning)
  • 2013 LM der Deutschen aus Russland (Dorothea Walter)
  • 2014 Haus der Heimat (Horst Göbbel)
  • 2015 Deutsche aus Russland (Dr. Andreas Meier)
  • 2016 Verband der Siebenbürger Sachsen (Inge Alzner)
  • 2017 Bund der Vertriebenen (Hans-Werner Henning)

Die Mitglieder des Kulturbeirates werden unterstützt durch Projektleiter.

Die Projektleiterinnen des Nürnberger Kulturbeirates zugewanderter Deutscher:

  • Margarete Kiss (Januar 2010 – Februar 2011)
  • Doris Hutter (März 2011 – Mai 2011)
  • Melitta Zakel (Juni 2011 – Juni 2013)
  • Annette Folkendt (Juli 2013 – Dezember 2015)
  • Dagmar Seck (seit Januar 2016)