Kategorie: Lesung

18. Oktober 2018

Lesung mit Hellmut Seiler im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten

Hellmut Seiler – „zweiheimischer Grenzgänger“ und hintersinniger „Sprachspieler“[1] Anton Sterbling Hellmut Seiler wurde am 19. April 1953 in der siebenbürgischen Kleinstadt Reps geboren. Dies war zwar gut ein Monat nach dem Tod des damals na­hezu ganz Osteuropa beherrschenden Diktators J. W. Stalin, aber noch Mitten in der finsteren Zeit des Stalinismus in Rumänien,[2] die für […] Weiterlesen
1. Februar 2018

Lesung mit Iris Wolff im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten

Siebenbürgen – ein Sehnsuchtsort. Iris Wolff im Zeitungs-Café Hermann Kesten „Wenn ich meine Geschichte schreibe, dann gehe ich mit meinem eigenen Körper durch diese Welt“, erklärt die Schriftstellerin Iris Wolff im Zeitungs-Café Hermann Kesten in der Stadtbibliothek Nürnberg bei ihrer Autorenlesung am 1. Februar 2018. Eingeladen wurde die Autorin vom Nürnberger Kulturbeirat zugewanderter Deutscher; die Präsentation […] Weiterlesen
16. November 2017

Lesung zu Ehren von Viktor Schnittke

Fräulein, ein Medikament gegen Heimweh… Gäbe es in der Apotheke wirklich solch eine Medizin, wären wir heute wahrscheinlich um einen Autor ärmer. Den Russlanddeutschen Viktor Schnittke trieb zeitlebens die Frage nach seiner Heimat um und seinem Suchen gab er nicht zuletzt in einer Vielzahl von Gedichten Ausdruck. Einen Einblick in diese Gefühlswelten erhielten die Zuhörer […] Weiterlesen
10. September 2017

Lesung mit Hans Bergel im Haus der Heimat Nürnberg

Nach einer Lesung ist vor einer Lesung TagebuchNotate von Josef Balazs vor/nach der Hans Bergel-Lesung in Nürnberg 2017 06.07.2017 # Protokoll Kulturbeirat ::: Hans Bergel liest am 10.09.2017, 16 Uhr im HdH. Titel: „Die geheimen Verabredungen“ # 25.07.2017 // Siebenbürgische Zeitung :: Meldung: :: Zum dritten Mal Euroinvent-Literaturpreisträger / Hans Bergel von Neuem geehrt. / ::: Nach 2015 und […] Weiterlesen
23. Februar 2017

Hans Bergel (Autoren-)Lesung im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten

Die Ankündigung zur Autoren-Lesung mit Hans Bergel ist sowohl in der Nürnberger Lokalpresse als auch in der „Siebenbürgischen Zeitung“ mit einem großformatigen Bergel-Foto erschienen, zudem hingen große Plakate rund um und innerhalb der Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg. Eine halbe Stunde vor der Veranstaltung war der doch kleine Saal des Zeitungs-Cafés fast ganz besetzt. Liebhaber der Literatur sind […] Weiterlesen
12. Mai 2016

Lesung mit Horst Samson im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten

Die in Kooperation mit dem Bildungscampus Nürnberg veranstaltete Lesereihe hatte am 12. Mai als Vortragenden einen Dichter, dessen Schicksal mit der Stadt Nürnberg eng verbunden ist: Horst Samson. In einem Flügel des ehemaligen Kreuzganges des Katharinenklosters befindet sich das Zeitungs-Café. Hier kann man in den unterschiedlichsten Journalen blättern, aber auch gute Gespräche mit Freunden führen. So […] Weiterlesen
7. April 2016

Lesung mit Iris Wolff im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten

Auf Einladung des Nürnberger Kulturbeirates zugewanderter Deutscher in Kooperation mit dem Bildungscampus der Stadt Nürnberg hat Iris Wolff am 7. April 2016 im Nürnberger Zeitungs-Café Hermann Kesten aus ihrem Roman „Leuchtende Schatten“ gelesen. Im Vorfeld der Lesung haben Iris Wolff und Josef Balazs ein Gespräch geführt, das als Zusammenfassung in der Siebenbürgischen Zeitung unter dem Titel „11 Fragen an Iris Wolff“ erschienen […] Weiterlesen
26. März 2015

Lesung mit Franz Heinz im Nürnberger Zeitungscafé „Hermann Kesten“

Am 26. März 2015 war der 1929 im Banater Perjamosch geborene prominente Erzähler Franz Heinz Gast der vom Bildungscampus Nürnberg und dem örtlichen Kulturbeirat zugewanderter Deutscher im Zeitungscafé „Hermann Kesten“ organisierten Lesereihe. Schwerpunkt der Lesung vor zwar nicht sehr zahlreichen, doch interessierten Hörern, war sein 2014 erschienener Roman Kriegerdenkmal. 1914 – Hundert Jahre später. Weiterlesen
26. Februar 2015

„Die Hoffnung ist ein Hefeteig“ Lesung mit Eleonora Hummel

Man schreibe darüber, was einen bewegt, empört oder entsetzt, sagte Eleonora Hummel zur Frage über die Themenauswahl ihrer Bücher. Auf Einladung des Nürnberger Kulturbeirats zugewanderter Deutscher las die Dresdener Schriftstellerin am 26. Februar 2015 im Zeitungs-Cafe Hermann Kesten in Nürnberg aus ihren Büchern. Die Lesung mit der russlanddeutschen Autorin, die zweite in der Lesereihe 2015, wurde in Kooperation mit dem Bildungscampus Nürnberg veranstaltet. Susanne Schneehorst von der Stadtbibliothek Nürnberg begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste aus der Stadt und Umgebung. Die Redakteurin Nina Paulsen (Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V.) präsentierte die Autorin und ihr Werk in einer kurzen Vorstellung. Weiterlesen
29. Januar 2015

Lesung mit Richard Adleff im Nürnberger Zeitungscafé „Hermann Kesten“

„Unser Leben ging vorläufig weiter.“ – „Ist das wirkliches Gold oder nur reines Bewusstsein?“ - „Die Freiheit ist eine Erwartung.“ Diese und ähnliche Aussagen waren am 29. Januar im Zeitungscafé „Hermann Kesten“ in der Nürnberger Stadtbibliothek von Richard Adleff zu hören. Der siebenbürgisch-sächsische Autor las auf Einladung des „Kulturbeirats zugewanderter Deutscher“ vor Literaturliebhabern. Menschen (oft Männer – etwa Herr Flöte, Herr Tee, Herr Brunner, Herr Berg), Brücken, Maschinen kommen zu Wort. Vom Satzbau her völlig verständlich, inhaltlich immer wieder überraschend aneinander gefügt, bekommen Worte, Begriffe, logische Verbindungen bei Adleff ein eigenes, ein eigentümliches Leben. Dieter Roth, ein Dichterkollege Adleffs stellt treffend fest, „der Vorgang, das Ereignis“ sei bei Adleff nicht „Gegenstand des Textes, sondern der Text selbst war Vorgang und Ereignis“ bzw. „Sprache wurde plötzlich körperlich greifbar.“ Weiterlesen